Westbalkon-Kerze-Stimmung

Zisch. Klack. Prost! 

Feierabend, wir alle kennen und lieben ihn. Und wo kann man den Feierabend besser genießen, als auf dem eigenen Westbalkon? Richtig, nirgends.

Der Fußboden:

Hier verhält es sich wie auf dem Ostbalkon , Holz ist meine Empfehlung Nummer 1.  Es ist einfach angenehm unter den Füßen, nimmt die Wärme toll auf und trägt unheimlich zu einem schönen Ambiente bei. Auch hier ist die Alternative Fliesen – leicht zu renigen, schnell trocken, aber auch gerne mal verdammt heiß an den Füßen. Falls man Zuhause eh immer Schuhe trägt, sind Fliesen jedoch eine Überlegung wert.

Bildquelle: Inter IKEA Systems B.V.

Die Balkonmöbel:

Egal wo man sich umschaut, für einen Westbalkon werden immer schöne Loungemöbel empfohlen. Aber warum ist das so? Es liegt am entspannten Charakter, welcher mit einem Westbalkon assoziert wird. Wer möchte schon den Feierabend mit Grill, leckeren Cocktails und einigen Freunden auf klitzekleinen Klappstühlen zwischen lauter Beton genießen? Da könnte man auch einfach in eine Bar gehen. Deshalb gehören einladende und gemütliche Möbel auf einen Westbalkon. Umso mehr man sich hinein kuscheln kann umso besser.

Für die, die etwas mehr Platz auf dem Balkon oder der Terrasse haben, kann man einen Strandkorb empfehlen. Noch gemütlicher geht ja wohl kaum!

Sofern man Abends aber noch etwas sehen möchte, oder schnell einen Sonnenbrand bekommt, muss man an einen passenden Sonnenschutz denken. Denn die untergehende Sonne kann doch ordentlich blenden. Netterweise gibt es mittlerweile bereits passende Sonnenschirme extra für den Balkon. Diese haben nur einen sehr kleinen Durchmesser oder sind direkt nur halbrund. So passen sie auch noch auf den kleinsten Balkon. 

Die Pflanzgefäße und Dekoration: 

Leuchtend darf es sein. Um Abends noch lange die schöne Stimmung genießen zu können, hilft es, diese in den passenden Farben aufzugreifen.  So machen sich knallgelbe, neonpinke , maritime oder auch weiße Pflanzgefäße ganz phantastisch auf einem Westbalkon. Sie strahlen auch bei schwindendem Licht noch sehr lange eine tolle Atmosphäre aus. Generell kann man eine maritime Gestaltung empfehlen, erschafft man so doch das perfekte Urlaubsgefühl. Ebenso sind Lichterketten und Windlichter eigentlich Pflicht. Auch im Sommer schaffen Sie Abends eine wunderschöne Beleuchtung, sodass man lange draußen sitzen kann.

Welche Pflanzen fühlen sich auf dem Westbalkon wohl?

Minze

Alles was Halbschatten mag. So kann man alle Pflanzen, die ich bereits für den Ostbalkon empfohlen habe problemlos auch auf dem Westbalkon pflanzen.  Dazu zählen zum Beispiel Petunien oder das fleißige Lieschen, genauso wie Begonien oder Fuchsien. Richtig tolles Sommer und Urlaubsfeeling kommt auf, wenn man verschiedene Sorten von Minze anpflanzt. Hugo-Minze, Pfefferminze, Schokoladenminze und Ananasminze, sind nur einige der verfügbaren Arten. Minze lässt sich übrigens super für Cocktails und Desserts verwenden und riecht auch noch so verboten lecker. Das Plätzchen mit der meisten Sonneneinstrahlung kann für wunderschöne Margeriten herhalten.  Manch einer möchte auch Abends noch etwas Blütenpracht genießen können, dem seien Nachtkerze, Nachtviole oder Ziertabak empfohlen.  Generell lässt sich sagen, dass Pflanzen mit weissen, knalligen oder pastellfarbenen Blüten die beste Wirkung auf dem Westbalkon erzielen.

 

Was darf für euch auf dem Balkon nicht fehlen um den Feierabend so richtig genießen zu können?

Ein gutes Buch, oder doch der Grill? Erzählt es mir in den Kommentaren.